Alexandra Frosio Lachenmeier

*1968 in Luzern, lebt mit ihrer Familie in Basel.

  • 2017 "Paul allein zu Hause" für Kinder ab 4 Jahren. Regie: Cornelia Montani
  • 2015 "Das hässliche Entlein" – nach H.C. Andersen für Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren. Regie: Adrian Meyer. Koproduktion mit dem ThiK Theater im Kornhaus Baden, Theater Tuchlaube Aarau und Theater Palazzo Liestal
  • 2013 „Kubus landet und packt Geschichten aus“ – Ein Erzählprojekt on the road in Zusammenarbeit mit Theaterschöneswetter und dem Aargauer Literaturhaus Lenzburg
  • 2013 „Kasimirs Geburtstag“ – Erzähltheater zum Anfassen in Eigenregie für Kinder ab 3 Jahren (Bibliothekstournee Basel)
  • 2011 „Der Sonnenwecker“ – Eigenproduktion für Kinder und Erwachsene ab 7 Jahren. Geschichte frei nach einem Bilderbuch von M. Baltscheit & C. Mett. Spiel und Stückfassung:  Alexandra Frosio
  • 2010 „Lisi Speck und Rosa Rot“ – Erzählstück mit Cornelia Montani. Regie: Joe Fenner. Koproduktion mit dem Theater Tuchlaube, Kleintheater Luzern, Winterthurer Theaterfrühling 
  • Seit 2009 leitet sie „Die Bücherbande“ in Kleinhüningen (Projekt zur Leseförderung).
  • Seit 2008 Unterrichtstätigkeit für Erwachene: SIKjM Züirch (Freies Erzählen, Wie komme ich zu meiner Geschichte)
  • Nach der Geburt ihrer beiden Töchter widmete Alexandra Frosio sich intensiv ihrer Familie und sammelte Erfahrungen, die ihr Schaffen im Bereich Kindertheater stark beeinflussten. 
  • Seit 1998 Bettmümpfeli für d’Ohre. Geschichten erzählen für Kinder im Theater Tuchlaube Aarau
  • Seit 1993  freischaffende Schauspielerin, Sängerin, Geschichtenerzählerin. Sie entwickelte diverse Theater- und Musikprojekte als Solistin oder in Zusammenarbeit mit anderen Künstler/-innen.
  • Von 1991- 93 Theaterschule ILG, ZH und Gesangsunterricht bei verschiedenen Lehrerpersonen